Das Leben ist schön!

André Köchli, Vizepräsident

Wohnungsmarkt

 

Rothenburg, lebens- und liebenswert

Rothenburg bildet die Brücke zwischen Stadt und Land und vereint die Qualität von beiden Seiten. Besonders erwähnenswert sind die räumliche Trennung von Wohnen und Arbeiten, ein hochwertiges Infrastrukturangebot für Bildung, Sport und Kultur, das Dorfzentrum Flecken als Begegnungsort, ein attraktives Naherholungsgebiet, ein aktives Vereins- und Kulturleben sowie eine gute Verkehrserschliessung. In den gepflegten und attraktiven Wohnquartieren von Rothenburg lässt es sich sehr gut leben. Auch die rund 150 Wohnungen der Baugenossenschaft Rothenburg tragen Ihren Teil zu dieser Attraktivität bei.

 

Entwicklung Wohnungsmarkt

Rothenburg zählt rund 7700 Einwohner und ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Auch wenn das Wohnungsangebot in dieser Zeit ebenfalls grösser geworden ist, verharrt die Leerstandsquote per Ende 2020 auf tiefen 0.7 % (Quelle: Wüest & Partner) und ist somit deutlich tiefer als in Nachbargemeinden und vor allem auch tiefer als im Kanton Luzern. Das zeugt von der Attraktivität von Rothenburg als Wohngemeinde!

 

Die Rolle einer Baugenossenschaft

Einerseits hat eine Baugenossenschaft die Aufgabe, günstigen Wohnraum zur Verfügung zu stellen, um auch Familien oder Einzelpersonen  mit kleinerem Budget ein zahlbares Leben in Rothenburg zu ermöglichen. Anderseits gilt es aber auch, die angebotenen Wohnungen attraktiv und zeitgemäss zu erhalten und weiterzuentwickeln. Nur als langfristig – auch finanziell – erfolgreiche Genossenschaft kann sie ihren Grundauftrag erfüllen.