Für Sie da, wenn es ums Wohnen geht

Barbara Müller, Beisitzerin

Geschichte

Die Baugenossenschaft Rothenburg BGR kann bereits auf eine beinahe 60-jährige Geschichte zurückblicken. Anlässlich unseres 50-jährigen Bestehens haben wir eine Chronik erstellt, woraus wir Ihnen gerne ein paar Ausschnitte präsentieren.1963 Die Fusion von drei Wohnbaugenossenschaften zur Baugenossenschaft Rothenburg ist eine einmalige luzernische Entwicklung, welche sogar über die Kantonsgrenze hinaus Beachtung findet. Unter Führung von Emil Schnyder entsteht die neue Genossenschaft aus der Wohnbaugenossenschaft Rothenburg (gegründet 1946), der liberalen Kreisen nahestehenden gemeinnützigen Baugenossenschaft (1958) und der der Christlich- Sozialen Partei nahen Wohnbaugenossenschaft Bärenmatte (1958). Die drei Genossenschaften bringen die Liegenschaften Franz Zelgerstrasse 9, 11, 13 und 15 in die gemeinsame Zukunft ein.

 

 

1963 Bereits im Fusionsjahr kann unter architektonischer Leitung von Ettore Cerutti mit der Realisierung der Mehrfamilienhäuser Lindauring 10 und 12 begonnen werden

1967 Das 14-Familien-Haus Lindauring 13 entsteht als Ergänzung zu den bestehenden beiden Häusern im Quartier.

1972 An der Franz-Zelgerstrasse 9a wird ein 9-Familien-Haus mit Alterswohnungen realisiert. Es entsteht eine sinnvolle und passende Ergänzung zu den bestehenden Häusern 9 und 11.

1981 Am 17. Juni übergibt der Präsident der ersten Stunde, Emil Schnyder, sein Amt an Peter Ineichen.

1984 An einer ausserordentlichen GV stimmen die GenossenschafterInnen dem Baukredit für das 1. Haus Felsenegg (Nr. 25) zu.

1984 bis 1994 Die Familienüberbauung Felsenegg mit 6 Mehrfamilienhäusern und total 43 Mietwohnungen entsteht in mehreren Etappen. Das für die BGR wegweisende und bisher grösste Projekt wird im Sommer mit einem grossen Fest gefeiert.

2000 Fertigstellung des Neubaus Stationsstrasse 19

2003 Die BGR feiert ihr 40-jähriges Bestehen

2007 Im November können die Wohnungen in der neu erstellten Liegenschaft Stationsstrasse 21 bezogen werden

2009 bis 2011 Planung und Erstellung der Einstellhalle Franz-Zelgerstrasse sowie des Mehrfamilienhauses Franz-Zelgerstrasse 13/15, welches im November 2011 bezugsbereit ist.

2010 Bruno Brun löst nach 29 Jahren Peter Ineichen als Präsident der BGR ab.

2013 Das 50-jähriges Bestehen der Baugenossenschaft Rothenburg wird in würdigem Rahmen im Schweizerhof Luzern gefeiert.

2017 Im Mai wird der Vertrag für einen Studienauftrag für einen Neubau der Liegenschaft Lehnstrasse 13  gemeinsam mit zwei benachbarten Grundeigentümern unterzeichnet.

2019 Die Stimmbevölkerung von Rothenburg stimmt einer Umzonung des Planungsgebiets Lehnstrasse 13/15 mit grossem Mehr zu, wodurch der Weg frei wird, die Planung für den Neubau weiter zu treiben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, mehr über die Entwicklung der BGR zu erfahren, finden Sie hier den Link zur gesamten Chronik aus dem Jahr 2013. Viel Spass beim Lesen.